Ysop Ätherisches Öl DEMETER von Farfalla

13,90 "*"

Enthält 19% Mwst.
(270,00 / 100 ml)
zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

5ml

Bot.Name: Hyssopus officinalis

Qualität: biodinamisches Anbau DEMETER

Herkunft: Italien

Gewinnung: Wasserdampf-Destillation

Pflanzenteil: Kraut

Artikelnummer: 100003 Kategorien: ,

Beschreibung

Ysop Ätherisches Öl DEMETER

Ysop – Hyssopus officinalis Familie Lamiaceae – Lippenblütler. Der Ysop ist ein bis zu 60 cm hoch wachsender Halbstrauch mit von brauner Borke bedeckten Ästen und aufrechten, immergrünen Sprossen und kommt in verschiedenen Varietäten vor, die z.T. auch als Zierpflanze hierzulande angebaut werden. Die meist violetten oder blauen Lippenblüten stehen in Scheinähren. Die Pflanze besitzt einen scharf aromatischen Geruch und wird auch als Gewürz verwendet. Die Heimat des Ysop sind die felsigen Heiden der Mittelmeerländer.

Nach Deutschland kam er durch Kaiser Karl den Großen. Der empfahl in seiner „Capitulare de villis“, der Verordnung zur Verwaltung seiner Güter, in den Gärten Ysop anzupflanzen. Aus diesen Gärten verbreitete sich die Pflanze in die freie Natur. Der Ysop schaffte seinen „Durchbruch“ bei uns im Mittelalter, wo er in vielen Klostergärten angebaut wurde. Hier wurde sie von Hildegard von Bingen erstmals beschrieben. Im 14. Jahrhundert wurde sie im „Buch der Natur“ von Konrad von Megenberg genannt.

In der Bibel wird Ysop als heiliges Kraut verehrt. Es diente als Reinigungsmittel für Aussätzige und Leute, die mit einem Leichnam in Berührung gekommen waren, wurden mit einem Büschel Ysop besprengt. Auch der essiggetränkte Schwamm, mit dem Jesus am Kreuz gelabt wurde, war auf einen Ysop-Stengel gesteckt.
Schon Hippokrates empfahl zur Linderung einer Mandelentzündung den Rauch eines Ofens einzuatmen, in dem neben Schwefel und Erdpech Ysop verbrannt wurde.
Ysop war jedoch bereits zu Zeiten des Hippokrates nicht nur als symbolisches Kraut im Einsatz, sondern auch als heilendes Kraut bekannt. Man könnte den Ysop sogar als Allheilmittel bezeichen bei der Vielzahl an Krankheiten, die durch dieses Kraut beseitigt werden können. Die Perser nutzten es wiederum in einem Wasser als Körperlotion, um der Haut eine zarte Färbung zu geben.
Das Verbrennen eines Zweiges Ysop soll die Luft von Streit und bösen Worten reinigen

Ysopöl passt zu
Bergamotte, Eisenkrautöl, Lavendelöl, Muskatellersalbei, Myrte, Rosmarinöl, Salbei, Weißtanne, Zirbelkiefer

Achtung:Nicht für Kinder unter 6 Jahren, Menschen mit Neigung zur Epilepsie und schwangeren Frauen. Hier ist der Chemotyp Ysop var. decumbens angebracht, da dieser keine Nebenwirkungen hat.

Seelische Wirkung:

Hilft bei Angst, Depression, Erschöpfung, Konzentrationsschwäche, Meditation und Sammlung, Stressbedingte Beschwerden. Ist gut zur Anregung bei geistiger Arbeit und Klärend.

Wirkung körperlich/Innerlich:

Hilft bei Asthma, ist Auswurffördernd, Blutdrucksteigernd. Gut bei Chronische Bronchitis, Grippe, Harnsteine, Heufieber. Ist Hustenstillend, Wurmtreibend, Ekzeme, Geschwüre, Infekte,Wundheilung, Allgemeine Stärkung  nach Krankheiten, Antiasthmatisch,  Antiinfektiös,  Antiviral,  Appetitanregend, Blasenentzündung, Herzstärkend. Ysop Ätherisches Öl DEMETER hilft bei Narben, Unreine Haut und Wunden.

Inhaltsstoffe:

70 % Monoterpenketone, 25 % Monoterpene, Sesquiterpene, Monoterpenole, Sesquiterpenole, Phenylmethylether und Ester

Zusätzliche Information

Gewicht60 g
A-Z

Duftnote

Duftprofil

, , , ,

Element

Wirkung

, , ,

Inhalt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Füge deine Bewertung hinzu
Ysop Ätherisches Öl DEMETER Farfalla

Ysop Ätherisches Öl DEMETER von Farfalla

13,90 "*"