Copaiva Balsam Wildsammlung Ätherisches Öl von Oshadhi

5,90 "*"

Enthält 19% Mwst.
(118,00 / 100 ml)
zzgl. Versandkosten
Out of Stock

5 ml

Bio-Name: Copaifera officinalis

Pflanzenteil: Balsam

Herstellung: Wasserdampf-Destillation

Herkunft: Brasilien

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 100057 Kategorien: ,

Beschreibung

Copaiva Balsam WS.

Die Heimat des Copaiva Baums (Copaifera officinalis) ist Mittel-und Südamerika. Er kann bis zu 19 Metern groß werden und ist ein Angehöriger der Familie der Schmetterlingsblütler.Das ätherische Öl wird aus dem Stammholz gewonnen.  Es werden dazu Löcher in den Stamm getrieben, die bis ins Mark reichen, sodass eine Flüssigkeit austritt, die man aufsammelt. Ein einzelner Baum liefert bis zu 50 Liter dieser Flüssigkeit, man verschließt danach aber dieser Löcher wieder, damit der Baum nicht abstirbt.

Der wissenschaftliche Name bedeutet „“copal-bearer“ (oder genauer copaiba-Träger), da aus ihnen wirtschaftlich wichtige Harze und ätherische Öle gewonnen werden können. Copal wird immer noch von einer Reihe indigener Völker Mexikos und Mittelamerikas als Weihrauch bei Zeremonien in Schwitzhütten und bei Zeremonien mit heiligen Pilzen verwendet.

Copaivabalsam auch Jesuiterbalsam (lateinisch Balsamum Copaivae), auch „Copaiba-Öl“ und „Copahu“ genannt, war ein Balsam des Drogistikhandels des 19. Jahrhunderts. Er stammt von verschiedenen Arten der Gattung Copaifera, die ihre Heimat in Südamerika und auf den Westindischen Inseln haben, sowie von Daniellia oliveriDaniellia thurifera (Afrikanischer Kobaivabalsambaum, auch als Illurinbalsam) und auch von Sindora spp. (Sindora wallichii), Eperua spp. (Eperua oleifera).

2 kg ergeben 1 l Öl.

TIPP: Zweimal täglich zwei Tropfen in einen Kaffeelöffel Honig einrühren und in einem Glas mit lauwarmem Wasser oder Kräutertee auflösen.

Copaiva Balsam ist gut mischbar mit :  Vanille, außerdem mit Orange und Mandarine

Der Copaiva Balsam gilt im Amazonasgebiet als universale Apotheke:

Achtung: Vor innerer- äußerer Anwendung bitte Fachbücher, Arzt oder Aromatherapeut/in konsultieren.

 Körperlich: stillt Schmerzen bei Verwundungen hilft bei der Wundheilung. Verletzungen, die mit dem antiseptischen Öl behandelt werden, entzünden sich nur ganz selten. Genauso wie sich Blutvergiftungen fast nie entwickeln. Die Amazonas-Völker schützten damit die Nabelwunde ihrer Neugeborenen. Das ätherische Öl Copaiva dient außerdem auch der Behandlung von Durchfallerkrankungen. Zudem verwendet man es bei Harnwegs- und Bronchialerkrankungen.

Seelisch: beruhigend und anregend. Es stimmt gelassen, ja fröhlich, Läßt Alltagsprobleme nicht mehr so groß erscheinen.

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht50 g
A-Z

Duftnote

Wirkung

Duftprofil

, ,

Inhalt

А-Я

К

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Füge deine Bewertung hinzu
Copaiva Balsam Wildsammlung Ätherisches Öl von Oshadhi

Copaiva Balsam Wildsammlung Ätherisches Öl von Oshadhi

5,90 "*"

Nicht vorrätig